Bundesweite ONLINE-Kurse und Lehrgänge zur Vorbereitung auf die § 34a IHK-Sachkundeprüfung

ONLINE-Lehrgänge sind deutschlandweit überall von Zuhause möglich!


ONLINE - bequem von zu Hause! Aufstehen, schnell einen Kaffee aufsetzen, und los geht´s!

Und so sieht es auch bei uns im "virtuellen Klassenraum" aus, im Unterricht mit ZOOM-Meeting (Beispiel-GIF von ZOOM).
Lebendiger Unterricht mit gegenseitigem Austausch, mit Möglichkeiten, Fragen zu stellen und sie aus der Gruppe heraus oder von Dozenten beantwortet zu bekommen.


Kostenlose Teilnahme bei Übernahme der Kosten durch Arbeitsagentur / Jobcenter

Blauer Untergrund mit weßer Schrift: "100% kostenfrei". Darunter ein weißer Balken mit roter Schrift: "mit Bildungsgutschein".
Teilnahme ist 100% kostenfrei mit einem Bildungsgutschein der Arbeitsagentur oder des Jobcenters

START-TERMINE

Ihr Kurs zur § 34a GewO Sachkunde-Vorbereitung beginnt am ...


Kursstart grundsätzlich alle 4 oder 8 Wochen!

Laufender Einstieg! Anmeldung und Teilnahme ist nach Absprache auch nach dem Starttermin möglich!



ONLINE-KURSE


34aStandard_ONLINE

Vorbereitung auf die IHK-Sachkundeprüfung nach § 34a Gewerbeordnung via ZOOM-Meeting

Unser Online-Kurs für "Normal"-Lerner

Lehrgangsdauer: 8 Wochen = 320 UE (Unterrichtseinheiten à 45 Minuten)

Zielgruppe und Inhalte: identisch mit dem 34aStandard (s. unten) als Präsenzunterricht

 

  • Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung (Rechtssystem der BRD, Öffentliches und Privates Recht, ...)
  • Gewerberecht | Gewerbeordnung (GewO), Bewachungsverordnung (BewachV), Bewacherregister
  • Datenschutzrechtliche Bestimmungen | Europäische Datenschutz-Grundverordnung | EU-DSGVO u. BDSG
  • Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) | Berufsrelevante Paragraphen
  • Strafgesetzbuch (StGB) / Strafprozessordnung (StPO) | Berufsrelevante Paragraphen
  • Umgang mit Verteidigungswaffen (Grundlagen)
  • Unfallverhütung | DGUV Vorschrift 1 und DGUV Vorschrift 23 sowie ASR 2.2 (u.a.)
  • Umgang mit Menschen (Grundlagen, Kommunikationsmodelle, Deeskalationsstrategien, ...)
  • Grundlagen der Sicherheitstechnik | Mechanisch / Elektronisch / Organisatorisch ("3 Säulen der Sicherheit")
  • Interkulturelles Kompetenztraining
  • Intensive Prüfungsvorbereitung mit Übungstests und Simulation der mündlichen Prüfung

KURSNET-Link zum Kurs


34aBasic_ONLINE

Vorbereitung auf die IHK-Sachkundeprüfung nach § 34a Gewerbeordnung via ZOOM-Meeting

Unser Online-Kurs für "Schnell-Lerner" und Prüfungs-Wiederholer

Lehrgangsdauer: 4 Wochen = 160 UE (Unterrichtseinheiten à 45 Minuten)

Zielgruppe und Inhalte:

sind identisch mit dem 34aBasic (s. unten) als Präsenzunterricht

  • Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung (Rechtssystem der BRD, Öffentliches und Privates Recht, ...)
  • Gewerberecht | Gewerbeordnung (GewO), Bewachungsverordnung (BewachV), Bewacherregister
  • Datenschutzrechtliche Bestimmungen | Europäische Datenschutz-Grundverordnung | EU-DSGVO u. BDSG
  • Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) | Berufsrelevante Paragraphen
  • Strafgesetzbuch (StGB) / Strafprozessordnung (StPO) | Berufsrelevante Paragraphen
  • Umgang mit Verteidigungswaffen (Grundlagen)
  • Unfallverhütung | DGUV Vorschrift 1 und DGUV Vorschrift 23 sowie ASR 2.2 (u.a.)
  • Umgang mit Menschen (Kommunikationsmodelle, Deeskalationsstrategien, ...)
  • Grundlagen der Sicherheitstechnik | Mechanisch / Elektronisch / Organisatorisch ("3 Säulen der Sicherheit")
  • Interkulturelles Kompetenztraining
  • Prüfungsvorbereitung mit Übungstests

KURSNET-Link zum Kurs


Flyer für ONLINE-Kurse mit Bildungsgutschein | Agentur für Arbeit und Jobcenter

Aktueller Flyer | § 34a für Kurse und Maßnahmen der Agentur für Arbeit und Jobcenter

Download
Maßnahme-Flyer von LEDERER_training als PDF-Datei zum Download
LEDERER_Flyer_07.2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 930.9 KB

FRAGEN


FRAGE: Wie funktioniert das mit dem ONLINE-Unterricht mit ZOOM-Meeting?

Wir nutzen ZOOM-Meeting und kommunizieren via Signal-Messenger ...

Morgens bekommst Du über Deine Signal-Gruppe (analog einer WhatsApp-Gruppe) einen Einwahl-Link zum Unterricht. Ein Klick ... und schon geht´s los mit ZOOM! Also, alles ziemlich einfach!

Bei uns ist jede/r Teilnehmende immer zu sehen und zu hören. Sie müssen nicht die "Hand heben" um dran zu kommen. Und wir arbeiten nicht mit Avataren (Comic-Figuren), die wir für völlig unpersönlich halten.
Wie wir später im Unterricht, im Kapitel "Umgang mit Menschen" lernen, sind Mimik und Gestik besonders wichtig für die Kommunikation. So ist es auch uns Dozenten wichtig, die Mimik und Gestik unserer Teilnehmenden wahrzunehmen, um stets ein Feedback unserer Schüler:innen zu erhalten.
In der Zeit der Corona-Pandemie, in denen auch im Präsenz-Unterricht zeiweise Masken getragen werden mussten, haben wir uns gefreut, dass wir die Gesichter und Reaktionen sehen und erkennen konnten.


Teilnahme-Kosten / Finanzierung

1. Die Teilnahme mit Bildungsgutschein von der Arbeitsagentur oder Jobcenter ist 100% kostenlos!

Der Bildungsgutschein muss rechtzeitig vor der Maßnahme bei der zuständigen Betreuungskraft beim Jobcenter oder bei der Arbeitsagentur beantragt werden.
Am besten schriftlich per E-Mail.


Bei Fragen oder Problemen:

Rufen Sie uns an - wir helfen Ihnen gerne!


2. Teilnahme mit Kostenübernahme durch die Rentenversicherung

Bei einem Anspruch auf Leistungen aus der Rentenversicherung git es ein etwas anderes Verfahren, als bei der Bundesagentur für Arbeit. 
Aber auch hier helfen wir gern weiter.
Rufen Sie an - wir helfen Ihnen!


3. Selbstzahler oder Unternehmen

Selbstzahler und Unternehmen, die den Kurs für Mitarbeiter bestellen möchten, bitten wir zunächst um einen Rückruf, damit wir individuell den Bedarf und dann konkret die Kosten abklären können.

Überall in Deutschland ONLINE!

Online-Kurse mit ZOOM-Meeting - wo immer Du zu Hause bist! Mit stabilem Internet kannst Du von überall dabei!



Was brauche ich für die Teilnahme am ONLINE-Lehrgang?

Materielle und persönliche Voraussetzungen für eine erfolgreiche Teilnahme am ONLINE-Kurs

Beispiele von Geräten, die wir unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern zur Verfügung stellen können - einige können nach bestandener Prüfung kostenfrei in das Eigentum der Teilnehmenden übergehen!

Internetverbindung

  • stabiles WLAN oder
  • unbegrenztes Datenvolumen (mobil)

Hardware

  • PC oder Laptop
    mit Kamera und Lautsprecher
  • Tablet | Größe: mind. 10 Zoll
    mit Kamera und Lautsprecher
    (siehe Beispielbild)

Persönliche Voraussetzungen

  • Mindestalter 18 Jahre
  • ausreichende Deutschkenntnisse | grundsätzlich mind. B1-B2 Sprachniveau
    Die Sprachkenntnisse werden in einer Eignungsfestellung telefonisch und/oder in einem ZOOM-Meeting individuell überprüft.
  • Führungszeugnis ohne relevanten Eintrag
    Ihr aktuelles Führungszeugnis (nicht älter als 3 Monate) sollte vor Beginn der Maßnahme vorliegen.
    ACHTUNG! Wenn Sie Leistungen nach SGB2 (Alg2/Hartz4) beziehen, können Sie hr Führungszeugnis kostenfrei beantragen, wenn Sie Ihren Leistungsescheid zur Beantragung mibringen. Ansonsten kostet es 13 Euro. 

Sonstige Voraussetzungen

  • Zeit, Lust und Raum zum Lernen!
    Nebenher arbeiten funktioniert nicht, wenn man 8 Unterrichtsstunden (à 45 Minuten) am Tag konzentriert lernen will! Und selbständiges nacharbeiten (üben, wiederholen) ist wichtig, sonst klappt es nicht, diese schwere Prüfung sicher zu bestehen.
    Unser Anspruch ist - dass es immer gleich beim ersten Mal klappt!
Professionelles Mikrofon zwischen zwei 27" Monitoren mit Kamera für Online-Unterricht mit ZOOM | "Übungstest für Online-Unterricht" steht auf den Monitoren, es handelt sich um eine PowerPoint Präsentation von LEDERER | Im Hintergrund sieht man Blätter
Bundesweit erfolgreich ONLINE auf die §34a IHK-Sachkunde vorbereiten mit Unterricht via ZOOM-Meeting

PRÄSENZ-VERANSTALTUNGEN


Schulungsort: Kiel


34aStandard

Vorbereitung auf die IHK-Sachkundeprüfung nach § 34a Gewerbeordnung

Unser Standardkurs für "Normal"-Lerner

Lehrgangsdauer: 8 Wochen = 320 UE (Unterrichtseinheiten à 45 Minuten)

  • Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung (Rechtssystem der BRD, Öffentliches und Privates Recht, ...)
  • Gewerberecht | Gewerbeordnung (GewO), Bewachungsverordnung (BewachV), Bewacherregister
  • Datenschutzrechtliche Bestimmungen | Europäische Datenschutz-Grundverordnung | EU-DSGVO u. BDSG
  • Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) | Berufsrelevante Paragraphen
  • Strafgesetzbuch (StGB) / Strafprozessordnung (StPO) | Berufsrelevante Paragraphen
  • Umgang mit Verteidigungswaffen (Grundlagen)
  • Unfallverhütung | DGUV Vorschrift 1 und DGUV Vorschrift 23 sowie ASR 2.2 (u.a.)
  • Umgang mit Menschen (Kommunikationsmodelle, Deeskalationsstrategien, ...)
  • Grundlagen der Sicherheitstechnik | Mechanisch / Elektronisch / Organisatorisch ("3 Säulen der Sicherheit")
  • Interkulturelles Kompetenztraining
  • Prüfungsvorbereitung mit Übungstests und Simulation der mündlichen Prüfung

KURSNET-Link zum Kurs

Lehrgangszeitraum
8 Wochen Vollzeitunterricht

Die Lehrgänge sind so geplant, dass der Prüfungstermin exakt zum Ende eines jeden Kurses stattfindet.
Da die Prüfungstermine häufig bereits lange im Voraus ausgebucht sind, lohnt sich eine frühe Anmeldung.
Der Kurs startet grundsätzlich 5-6x im Jahr neu.


Melden Sie sich rechtzeitig an und/oder fragen Sie nach dem nächstmöglichen Einstieg.


34aBasic

Vorbereitung auf die IHK-Sachkundeprüfung nach § 34a Gewerbeordnung

Unser Spezialkurs für Prüfungs-Wiederholer, "Schnell-Lerner" oder für Teilnehmer mit Vorkenntnissen (z.B. absolvierte 40-stündige Unterrichtung oder Selbstlerner/Autodidakten (m/w/d), die festgestellt haben, dass die Prüfung ohne Kurs zu schwer für sie ist)

Lehrgangsdauer: 4 Wochen = 160 UE (Unterrichtseinheiten à 45 Minuten)

  • Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung (Rechtssystem der BRD, Öffentliches und Privates Recht, ...)
  • Gewerberecht | Gewerbeordnung (GewO), Bewachungsverordnung (BewachV), Bewacherregister
  • Datenschutzrechtliche Bestimmungen | Europäische Datenschutz-Grundverordnung | EU-DSGVO u. BDSG
  • Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) | Berufsrelevante Paragraphen
  • Strafgesetzbuch (StGB) / Strafprozessordnung (StPO) | Berufsrelevante Paragraphen
  • Umgang mit Verteidigungswaffen (Grundlagen)
  • Unfallverhütung | DGUV Vorschrift 1 und DGUV Vorschrift 23 sowie ASR 2.2 (u.a.)
  • Umgang mit Menschen (Kommunikationsmodelle, Deeskalationsstrategien, ...)
  • Grundlagen der Sicherheitstechnik | Mechanisch / Elektronisch / Organisatorisch ("3 Säulen der Sicherheit")
  • Interkulturelles Kompetenztraining
  • Prüfungsvorbereitung mit Übungstests und Simulation der mündlichen Prüfung

KURSNET-Link zum Kurs

Lehrgangszeitraum
4 Wochen Vollzeitunterricht

Die Lehrgänge sind so geplant, dass der Prüfungstermin exakt zum Ende eines jeden Kurses stattfindet.
Da die Prüfungstermine häufig bereits lange im Voraus ausgebucht sind, lohnt sich eine frühe Anmeldung.
Der Kurs startet grundsätzlich nach Bedarf neu.

Melden Sie sich rechtzeitig an und/oder fragen Sie nach dem nächstmöglichen Einstieg.


34aIntensiv

Intensive Vorbereitung auf den Arbeitsmarkt Sicherheit

Unser besonderer Kurs für Menschen mit Sprachproblemen oder "Langsam"-Lerner (Menschen mit einer Lernschwäche), die einen seriösen und legalen Einstieg in das Sicherheitsgewerbe suchen.

Lehrgangsdauer: 6 Monate = 960 UE (Unterrichtseinheiten à 45 Minuten)

  • Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung (Rechtssystem der BRD, Öffentliches und Privates Recht, ...)
  • Gewerberecht | Gewerbeordnung (GewO), Bewachungsverordnung (BewachV), Bewacherregister
  • Datenschutzrechtliche Bestimmungen | Europäische Datenschutz-Grundverordnung | EU-DSGVO u. BDSG
  • Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) | Berufsrelevante Paragraphen
  • Strafgesetzbuch (StGB) / Strafprozessordnung (StPO) | Berufsrelevante Paragraphen
  • Umgang mit Verteidigungswaffen (Grundlagen)
  • Unfallverhütung | DGUV Vorschrift 1 und DGUV Vorschrift 23 sowie ASR 2.2 (u.a.)
  • Umgang mit Menschen (Kommunikationsmodelle, Deeskalationsstrategien, ...)
  • Grundlagen der Sicherheitstechnik | Mechanisch / Elektronisch / Organisatorisch ("3 Säulen der Sicherheit")
  • Interkulturelles Kompetenztraining
  • Prüfungsvorbereitung mit Übungstests und Simulation der mündlichen Prüfung
  • Erste-Hilfe / Betriebs-Ersthelfer (auch für den Führerschein zu gebrauchen!)
  • Brandschutz-Ausbildung und -Training (Brandschutzhelfer-Schein)

KURSNET-Link zum Kurs

Dieser Kurs richtet sich besonders an Migrantinnen und Migranten mit Sprachproblemen, die gern im Sicherheitsgewerbe arbeiten möchten. Ebenfalls richtet sich unser Angebot an einheimische, also deutschsprachige Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die Probleme haben, einem durchschnittlichen, üblichen Lerntempo im Unterricht zu folgen und die sich folglich nicht trauen, an einem kürzeren Lehrgang teilzunehmen (die z.B. eine Sprach- und Leseschwäche haben). 
In diesem Kurs haben Sie die Möglichkeit, den Prüfungsstoff in der dreifachen Zeit zu erlernen. Das heißt, wir können Begriffe ausgiebig erklären und das Erlernte mehrfach wiederholen, so dass auch ein enormer Gewinn an Sprachkompetenz ermöglicht wird.

WICHTIG: Der 34aIntensiv ist KEIN Sprachkurs! Es gibt auch keine Möglichkeit, ein Zertifikat nach dem europäischen Referenzrahmen (z.B. B1 oder B2) zu erhalten.


Wir freuen uns, wenn wir insbesondere viele Frauen mit Migrationshintergrund motivieren können, mit uns einen Einstieg in einen überwiegend von Männern dominierten Beruf zu schaffen, in dem aber ganz besonders Frauen als Mitarbeiterinnen benötigt und gesucht werden.

Was für alle von Interesse ist, was aber im Zusammenhang mit dem 34aIntensiv ganz besondere Bedeutung hat:

  • Sie benötigen keinen Schulabschluss
  • Sie benötigen folglich auch keinen Berufsabschluss
  • Sie können absolute/r Berufsneuling sein

Sie müssen lediglich ein Führungszeugnis vorweisen, in dem idealerweise "KEINE EINTRAGUNG" steht!

Trauen Sie sich! Wir freuen uns auf Sie!


34aPlus | Grundlagen für Sicherheitskräfte - mit Waffensachkunde u.a.

Lehrgangsdauer: 16 Wochen = 640 UE (Unterrichtseinheiten à 45 Minuten)

  • Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung § 34a GewO | 8 Wochen
    (Inhalte sind analog Lehrgang „Vorbereitung zur Sachkunde ...“)

  • Dienstkunde-Module (verschiedene Einsatzbereiche)
  • Brandschutz- und Evakuierungshelfer-Lehrgang  
  • Sanitätsausbildung | Betriebs-Ersthelfer oder Betriebssanitäter-Lehrgang
  • Englisch für Sicherheitskräfte / sprachliche Grundkompetenzen
  • Schulung interkultureller Kompetenzen / zusätzliche Module zur Grundqualifikation im Rahmen von 34aBasic
  • Waffensachkunde nach § 7 Waffengesetz (ggf. i.V.m. § 28 WaffG)
  • Realistische Selbstverteidigung | Funktionale Fitness

Im Anschluss:

  • Gemeinsame Suche nach geeigneten, seriösen und sozialversicherungspflichtigen Arbeitsstellen
  • Individuelle Bewerbungsunterstützung - ggf. gemeinsame Erstellung erfolgreicher Bewerbungsunterlagen
  • Coaching und Training von Vorstellungsgesprächen

KURSNET-Link zum Kurs

Lehrgangszeitraum:
Der Lehrgang startet ca. alle 4 Monate neu | Dauer 4 Monate / 640 UE

Unterrichtszeit:
Montag bis Freitag von 08:30 bis 16:00

Bei Interesse melden Sie sich bitte rechtzeitig vorher an und informieren zugleich Ihre Integrationsfachkraft (IFK) oder Ihre/n Arbeitsvermittlerin/-vermittler bei der Agentur für Arbeit oder Jobcenter.

Denken Sie bitte auch daran, rechtzeitig ein aktuelles polizeiliches Führungszeugnis zu beantragen.

Bei Fragen stehen wir Ihnen stets gern zur Verfügung!


34aBeSan | Grundlagen für Sicherheitskräfte - mit Betriebssanitäter-Ausbildung

Lehrgangsdauer: 16 Wochen = 640 UE (Unterrichtseinheiten à 45 Minuten)

  • Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung § 34a GewO | 8 Wochen
    (Inhalte analog Lehrgang „Vorbereitung zur Sachkunde ...“)
  • Dienstkunde-Module (verschiedene Einsatzbereiche)
  • Brandschutz- und Evakuierungshelfer-Lehrgang  
  • Sanitätsausbildung | Betriebs-Ersthelfer oder Betriebssanitäter-Lehrgang
  • Englisch für Sicherheitskräfte / sprachliche Grundkompetenzen
  • Schulung interkultureller Kompetenzen / zusätzliche Module zur Grundqualifikation im Rahmen von 34aBasic
  • Betriebssanitäter-Ausbildung | Grundlehrgang (63 UE) und Aufbaulehrgang (32 UE)
  • Realistische Selbstverteidigung | Funktionale Fitness

Im Anschluss:

  • Gemeinsame Suche nach geeigneten, seriösen und sozialversicherungspflichtigen Arbeitsstellen
  • Individuelle Bewerbungsunterstützung - ggf. gemeinsame Erstellung erfolgreicher Bewerbungsunterlagen
  • Coaching und Training von Vorstellungsgesprächen

KURSNET-Link zum Kurs

Lehrgangszeitraum:
Dieser Lehrgang startet grundsätzlich ca. alle 4 Monate neu | Dauer 4 Monate / 640 UE

Unterrichtszeit:
Montag bis Freitag von 08:30 bis 15:30

Bei Interesse melden Sie sich bitte rechtzeitig vorher an und informieren zugleich Ihre Integrationsfachkraft (IFK) oder Ihre/n Arbeitsvermittlerin/-vermittler bei der Agentur für Arbeit oder Jobcenter.

Denken Sie bitte auch daran, rechtzeitig ein aktuelles polizeiliches Führungszeugnis zu beantragen.

Bei Fragen stehen wir Ihnen stets gern zur Verfügung!


Waffensachkunde | Einzel-Modul

Waffensachkunde nach § 7 Waffengesetz (WaffG)

Zielscheibe (Ausschnitt) mit vielen Durchschußlöchern (9mm) in den Ringen 10, 9, 8, 7, 6
Waffensachkunde für Berufswaffenträger | © LEDERER_training

Einzelqualifikation Waffensachkunde für Berufswaffenträger (§ 7 ggf. i.V.m. § 28 WaffG)

Zivile Berufswaffenträger sind i.d.R. beschäftigt ...
im Geld- und Werttransport
in der zivilen Bewachung militärischer Liegenschaften (in der Regel Objekte und Gelände der Bundeswehr)
im Personenschutz

Die Waffensachkunde ist die Einstiegsqualifikation, um in diesen Bereichen zu arbeiten. Die Sachkunde und der sachgerechte Umgang mit der Waffe muss nach § 18 der DGUV Richtlinie 23 nachgewiesen werden, u.a. um berufsgenossenschaftlichen Versicherungsschutz zu genießen.

 

Die Waffensachkunde-Ausbildung ist ebenfalls Bestandteil des Lehrganges 34aPlus.


Brandschutz | Einzel-Modul

Brandschutz- und Evakuierungshelfer nach ASR A2.2 u.a.

Bild mit verschiedenen Arten und Größen von roten Handfeuerlöschern | Brandschutzhelfer-Ausbildung von LEDERER_trainingg
Brandschutzhelfer-Ausbildung nach DGUV | © LEDERER-training

Einzelqualifikation Brandschutzhelfer

Die Notwendigkeit von Brandschutzhelfern in Unternehmen ergibt sich aufgrund der folgenden Rechtsgrundlagen:

• Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) § 10 Abs. 2

• Unfallverhütungsvorschrift „Grundsätze der Prävention“

• Technische Regeln für Arbeitsstätten | ASR A2.2 „Maßnahmen gegen Brände“ Abschnitt 6.2

 

 


Die ASR A2.2 fordert, dass im Regelfall 5 % der Beschäftigten als Brandschutzhelfer fortzubilden ist.


Ein Brand stellt für jedes Unternehmen eine ernste Gefährdung dar. Die Verantwortung für die Beschäftigten, die Sicherung des Unternehmens und die öffentliche Sicherheit erfordern eine angemessene Aufmerksamkeit für den Brandschutz.
Zum betrieblichen Brandschutz gehören eine regelmäßige Unterweisung aller Beschäftigten und eine Ausbildung von Brandschutzhelfern.
(aus: DGUV Information 205-023)

Die Brandschutzhelfer-Ausbildung ist ebenfalls Bestandteil des Lehrganges 34aPlus, 34aBeSan und 34aIntensiv.


Schulungsort: Hamburg


Lehrgangszeitraum:

Unsere ONLINE-SCHULUNGEN starten in Hamburg nach Bedarf! 


Unterrichtszeit:

Montag bis Freitag von 09:00 bis 16:30

Bei Interesse melden Sie sich bitte rechtzeitig vorher an und informieren zugleich Ihre Integrationsfachkraft (IFK) oder Ihre/n Arbeitsvermittlerin/-vermittler bei der Agentur für Arbeit oder Jobcenter.


Schulungsort: Celle


Lehrgangszeitraum:

Unsere ONLINE-SCHULUNGEN starten in Celle nach Bedarf!

 

Unterrichtszeit:

Montag bis Freitag von 09:00 bis 16:30

Bei Interesse melden Sie sich bitte rechtzeitig vorher an und informieren zugleich Ihre Integrationsfachkraft (IFK) oder Ihre/n Arbeitsvermittlerin/-vermittler bei der Agentur für Arbeit oder Jobcenter.


Neue Schulungsorte für Präsenz-Schulungen gesucht!


Weitere Schulungsorte sind auch in 2022/2023 bundesweit in Planung!

Wir möchten uns vergrößern!
Haben Sie Lust mitzumachen, wenn wir Ihr Engagement als Dozentin/Dozent oder Niederlassungsleiter/Niederlassungsleiterin fair vergüten?

Dann melden Sie sich, wenn Sie uns einen Vorschlag machen möchten oder wissen möchten, an welchen neuen Standorten wir uns gern niederlassen wollen.

Sie werden verstehen, dass wir solche Auskünfte nicht anonym geben, sondern wir gern von Ihnen wissen möchten, wer Sie sind. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage via E-Mail oder telefonisch!